Promo-Team   Agentur für DVD-, CD-, Tournee-, Konzert- und Event-Promotion


KONZERTE / EVENTS CD/DVD-SETS VinyL/LPs ALLGEMEINE
PROMOTION
PROMOTEAM-
PROFIL
BÜCHER / HÖRBÜCHER CDs DVDs RÜCKBLICK IMPRESSUM KONTAKT
HOME  


DVDs / CDs

Heart

"Live At The Royal Albert Hall"

CD / DVD / Blu-ray | Vö. 25.11.2016 | Eagle Rock Entertainment/Universal Music



Am 25. November veröffentlicht Eagle Rock Entertainment das Konzert “Live At The Royal Albert Hall” von Heart auf DVD, Blu-ray, CD und auch als digitalen Download.

Im Juni 2016 spielten Ann und Nancy Wilson und ihre Band zum ersten Mal in der berühmten Royal Albert Hall. Die ausverkaufte Show wurde vom Royal Philharmonic Orchestra begleitet – und die daraus resultierende Setliste, bestehend aus alten Favoriten, Neuinterpretationen und Songs des neuen Albums “Beautiful Broken“, überzeugte durch eine völlig neue emotionale Ebene und Tiefsinnigkeit.

Es ist der erste Konzertfilm, auf dem das Schwestern-Duo von einem kompletten Orchester begleitet wurde. “Live At The Royal Albert Hall” bietet die großen Hits von Heart, wie “These Dreams”, “Alone”, “What About Love”, “Barracuda”, “Magic Man”, “Dreamboat Annie” und weitere Bandfavoriten.

Das Line-Up dieser besonderen Show waren Ann Wilson (Vocals); Nancy Wilson (Guitar & Vocals); Ben Smith (Drums); Dan Rothchild (Bass); Craig Bartock (Guitar); Chris Joyner (Keyboards) und natürlich The Royal Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Nick Davies. Als Bonusmaterial enthält die Veröffentlichung noch ein Interview mit der Band.

Gleich mit ihrem Debutalbum „Dreamboat Annie“ und den ausgekoppelten Singles “Crazy On You” und “Magic Man” gelang der Band Heart ein großer Erfolg, den sie mit dem Top 10-Hit “Barracuda” aus dem Album Little Queen“ noch übertrafen. Die Wilson-Schwestern waren nicht nur die Frontfrauen der Band, sie schrieben die Songs und spielten ihre Instrumente. Auch während der 1980er und 1990er stürmten Heart mit großen Hits wie “These Dreams”, “Alone”, “What About Love”, “If Looks Could Kill” und “Never” regelmäßig an der Spitze der Charts und bewiesen immer wieder ihr großes Talent als Musikerinnen, Sängerinnen und Songwriterinnen.

Auch ohne die jeweils andere Schwester waren die beiden Musikerinnen sehr erfolgreich. Ann sang auf Charthits und Filmtiteln wie “Almost Paradise” (Footloose), “Best Man in the World” (The Golden Child) und “Surrender to Me” (Tequila Sunrise). Und Nancy komponierte und spielte die Musik für eine Reihe von Kinofilmen, darunter das preisgekrönte “Jerry Maguire” und “Almost Famous”.

Über die Jahre verkauften Ann und Nancy Wilson und ihre gemeinsame Band Heart mehr als 35 Millionen Alben, füllten Arenen auf der ganzen Welt und ihre Musik wurde durch Radio, Film, Fernsehen und Partnerschaften mit verschiedenen Markensponsoren zum Soundtrack des Lebens vieler Amerikaner.

Während der letzten zehn Jahre verzeichneten Heart viele weitere Erfolge. Fast 35 Jahre nach ihrem ersten Hit erreichten Ann und Nancy Wilson 2010 mit dem Heart-Album “Red Velvet Car” wieder in die amerikanischen Billboard Top 10 und ihre DVD “Night At Sky Church” gelang der Sprung in die Top 5. 2012 konnten sie ihren Charterfolg mit dem Album “Fanatic” fortsetzen. Das Album enthielt die Hitsingles “Fanatic” und “Dear Old America” und stieg direkt in die Billboard Top 25 ein. Außerdem veröffentlichten sie eine umfangreiche CD-Box mit dem Titel “Strange Euphoria”. Die Box enthielt Raritäten und zuvor unveröffentlichte musikalische Juwelen und begeisterte Fans und Kritiker gleichermaßen.

Im September 2012 erschienen die allerersten Memoiren von Ann und Nancy Wilson. “Kicking & Dreaming: A Story of Heart, Soul and Rock & Roll“ war mehrere Wochen auf der Bestseller Liste der New York Times. Ein Jahr später wurden Heart in die “Rock ´n´ Roll Hall Of Fame“ aufgnommen. Im Mai 2015 veröffentlichen sie das auf einem sehr populären Hitsong beruhende Kinderbuch „Dog & Butterfly“.

Der Sommer 2016 war dem 40-jährigen Jubiläum von “Dreamboat Annie” gewidmet. Heart veröffentlichten außerdem einige neue Aufnahmen auf dem Album “Beautiful Broken” über Concord Records. Die 40th Anniversary Veranstaltungen gingen in Großbritannien nahtlos weiter, wo sie unter anderem in der Royal Albert Hall auftraten. Danach tourten sie den ganzen Sommer mit Joan Jett und Cheap Trick als Support durch die Vereinigten Staaten. Heart sind eine kraftvolle und aufregende Live-Band und begeistern jedes Jahr Hunderttausende von Fans.


TRACKLISTING

1) Magic Man
2) Heaven
3) Dreamboat Annie
4) What About Love
5) I Jump
6) Sweet Darlin’
7) Two
8) These Dreams
9) Alone
10) Beautiful Broken
11) Mashallah!
12) Silver Wheels / Crazy On You
13) Sand
14) No Quarter
15) Barracuda
16) Kick It Out



PREISE UND AUSZEICHNUNGEN:

Rock & Roll Hall of Fame (Mitglieder seit 2013)
Stern auf dem Hollywood Walk of Fame
Kennedy Center Tribute to Led Zeppelin (2012)
Vier GRAMMY-Nominierungen
Lifetime Achievement Award – GRAMMY Foundation Northwest Chapter
Lifetime Achievement – VH1 Rock Honors
Image Award: Lifetime Achievement for Excellence in Songwriting – ASCAP
Rock & Roll Hall of Fame Museum – Exhibit
Electronic Music Project Museum – Exhibit
Grammy Museum – Exhibit


zum Anfang | Home | DVDs Promotion-Agentur Schmitt & Rauch, Darmstadt Profil | Impressum | Kontakt