Promo-Team   Agentur für DVD-, CD-, Tournee-, Konzert- und Event-Promotion


KONZERTE / EVENTS CD/DVD-SETS LPs/Vinyl ALLGEMEINE
PROMOTION
PROMOTEAM-
PROFIL
BÜCHER / HÖRBÜCHER CDs DVDs RÜCKBLICK IMPRESSUM KONTAKT
HOME  


CDs

The Alan Parsons Project

"The Turn Of A Friendly Card – 35th Anniversary Edition"

Vö. 06.11.2015 | Doppel-CD oder digitaler Download | Arista/Legacy/Sony Music



Sony Music veröffentlicht am 6. November von The Alan Parsons Project: “The Turn Of A Friendly Card - 35th Anniversary Edition” als Doppel-CD Deluxe Edition mit neuem Artwork.

Das Original-Album “The Turn Of A Friendly Card” erschien im November 1980. Es war der fünfte Longplayer des Alan Parsons Project, aus dem “Games People Play”, “Time”, “Snake Eyes” und das namensgebende “The Turn Of A Friendly Card” als Singles ausgekoppelt wurden. 2015 jährt sich der Erscheinungstag zum 35. Mal, und dieses Jubiläum wird mit einer Deluxe-Variante des Albums auf Doppel-CD gefeiert, auf der seltenes Songmaterial und bisher unveröffentlichte Aufnahmen zu finden sind.

Eric Woolfson öffnete hierfür noch zu Lebzeiten sein Privatarchiv, in dem er unveröffentlichte Songs, zusätzliche Studiotakes und alternative Versionen bekannter Titel aufbewahrt hatte. Gerade diese Fundstücke bieten einen einmaligen Einblick in den Entstehungsprozess der Songs – angefangen bei Eric Woolfsons ersten Ideen, aus denen er schließlich die Tracks für das Album entwickelte. Sie wurden für die Jubiläumsausgabe liebevoll restauriert. Das Remastering der Songs wurde von Alan Parsons begleitet.

Insgesamt bieten den beiden CDs 27 Titel, die nicht auf dem Original zu hören waren. 17 davon sind bisher unveröffentlichte Aufnahmen - wie die erwähnten Lieder aus Eric Woolfsons Archiv, seltene Single- und alternative Studio-Versionen.

Das Deluxe-Set wird von einem ausführlichen Booklet begleitet, in dem Alan Parsons, seine musikalischen Mitstreiter sowie Hazel und Sally Woolfson ihre Erinnerungen an die Album-Produktion dokumentieren. Seltene Fotos - viele davon werden hier zum ersten Mal veröffentlicht - und die Lyrics der Songs runden die hochwertige Edition ab.

Die Hintergrundstory des Konzeptalbums führt nach Monte Carlo, wo sich Woolfson und Parsons 1978 gemeinsam aufhielten. Der Stadtbezirk von Monaco ist wegen seiner Spielcasinos weltberühmt und das dort herrschende Ambiente erinnerte Woolfson an “eine Kathedrale für diejenigen, die ihr Glück am Spieltisch suchen”. Diese Allegorie wurde zum Grundthema für „The Turn Of A Friendly Card“, das sich durch alle Songs des Album zieht.


“Als wir 1978 mit Eric nach Monaco kamen, wurden wir von einer Dame namens Evelyn Cattalano begleitet, die später als Botschafterin des Fürstentums in Großbritannien residierte. Eines Abends waren wir gemeinsam im Casino von Monte Carlo und Eric sprach mit Evelyns Vater Pierre Cattalano, einem der Leiter des Casinos. Dieser erklärte ihm den Zweck des “Eye in the Sky”, eines Deckenfensters, durch das die Spieltische ständig beobachtet werden konnten. Als er von den unterschiedlichen Betrügereien berichtete, mit denen die Glücksspieler versucht hatten, ans große Geld zu kommen, bemerkte er, dass Eric von seinen Schilderungen schockiert war und sagte zu ihm: `Lieber Eric, vergiss nicht: wir sind hier in einem Casino, nicht in einer Kathedrale.´ Eric behielt diese Worte im Gedächtnis und stellte sich oft die Frage, ob ein Casino nicht doch mit einer Kathedrale zu vergleichen wäre. Diese Idee floss in die Texte von 'The Turn of a Friendly Card’ ein und beeinflusste auch das finale Coverartwork des Albums, das ein Kirchenfenster zeigt, auf dem der Karokönig zu sehen ist. “ - Hazel Woolfson


Eric behielt diese Worte im Gedächtnis und stellte sich oft die Frage, ob ein Casino nicht doch mit einer Kathedrale zu vergleichen wäre. Diese Idee floss in die Texte von 'The Turn of a Friendly Card’ ein und beeinflusste auch das finale Coverartwork des Albums, das ein Kirchenfenster zeigt, auf dem der Karokönig zu sehen ist. “ - Hazel Woolfson

The Alan Parsons Project wurde nach einem zufälligen Zusammentreffen von Eric Woolfson und Alan Parsons in den Londoner Abbey Road Studios 1978 gegründet. Aus dieser kreativen Partnerschaft entstanden eine Reihe monumentaler Konzeptalben, die wegweisend für den progressiven Art Rock waren und die Grenzen dieses Genres im Laufe der Zusammenarbeit von 1976 bis 1987 immer weiter ausloteten.

Woolfson und Parsons verkauften mehr als 50 Millionen Alben; ihre Songs tauchen immer wieder als Samples in zeitgenössischen Titeln auf, werden für Soundtracks, in Werbespots, Videospielen und TV-Shows verwendet.

Die Deluxe-Jubiläumsausgabe von „The Turn Of A Friendly Card“ wird auch als Download im HD-Format sowie im Standard-Digital-Format erhältlich sein. Eine Limited Edition der Songs „The Turn of a Friendly Card“ , „Snake Eyes“ (A-Seite) und „Games People Play“ (B-Seite) auf 7''-Vinyl kommt am 27.November auf den Markt


Webseiten-Links:

http://www.the-alan-parsons-project.com
https://www.facebook.com/TheAlanParsonsProject
http://www.legacy-club.de


Titellisten:

2CD

DISC 1

1. May Be A Price To Pay
2. Games People Play
3. Time
4. I Don’t Wanna Go Home
5. The Gold Bug – Instrumental
The Turn Of A Friendly Card
6. The Turn Of A Friendly Card (Part One)
7. Snake Eyes
8. The Ace Of Swords
9. Nothing Left To Lose
10. The Turn Of A Friendly Card (Part Two)
BONUS TRACKS
11. May Be A Price To Pay (Intro Demo)
12. Nothing Left To Lose (Basic Backing Track)
13. Nothing Left To Lose (Chris Rainbow Vocal Overdub Compilation)
14. Nothing Left To Lose (Early Studio Version with Eric’s Guide Vocal)
15. Time (Early Studio Attempt)
16. Games People Play (Rough Mix)
17. The Gold Bug (Demo)

DISC 2

ERIC’S SONGWRITING DIARIES
Track 1 May Be A Price to Pay (Eric's Songwriting Diary)
Track 2 Games People Play (Eric's Songwriting Diary)
Track 3 Time (Eric's Songwriting Diary)
Track 4I Don’t Wanna Go Home (Eric's Songwriting Diary)
Track 5 The Turn of a Friendly Card (Eric's Songwriting Diary)
Track 6 Snake Eyes (Eric's Songwriting Diary)
Track 7 Nothing Left to Lose (Eric's Songwriting Diary)
Track 8 TOFC /Snake Eyes/ I Don’t Wanna Go Home (Eric's Songwriting Diary)
EXTRA BONUS TRACKS
Track 9 May Be A Price to Pay (Early Version - Eric Guide Vocal & Unused Guitar Solo)
Track 10 Games People Play (Early version - Eric Guide Vocal)
Track 11 Time (Orchestra & Chris Rainbow Backing Vocals)
Track 12 The Gold Bug (Early Reference Version)
Track 13 The Turn of a Friendly Card Part 1 (Early Backing Track)
Track 14 Snake Eyes (Early Version - Eric Guide Vocal)
Track 15 The Ace of Swords (Early Version with Synth“Orchestration")
Track 16 The Ace Of Swords (Early Version with Piano on Melody)
Track 17 The Turn of a Friendly Card Part Two (Eric Guide Vocal and Extended Guitar Solo)
Track 18 Games People Play (Single Edit)
Track 19 The Turn of a Friendly Card (Single Edit)
Track 20 Snake Eyes (Single Edit)

THE TURN OF A FRIENDLY CARD – THE SINGLE EDITS
35th Anniversary Limited Edition 7” Vinyl
Featuring rare single edits:

A side
The Turn of a Friendly Card (Single Edit)
Snake Eyes (Single Edit)
B side
Games People Play (Single Edit)


zum Anfang | Home | CDs Promotion-Agentur Schmitt & Rauch, Darmstadt Profil | Impressum | Kontakt