Promo-Team   Agentur für DVD-, CD-, Tournee-, Konzert- und Event-Promotion


KONZERTE / EVENTS CD/DVD-SETS LPs/Vinyl ALLGEMEINE
PROMOTION
PROMOTEAM-
PROFIL
BÜCHER / HÖRBÜCHER CDs DVDs RÜCKBLICK IMPRESSUM KONTAKT
HOME  


CDs / LPs

Gov’t Mule

"Revolution Come... Revolution Go"

Vö. 09.06.2017 | CD, 2CD-Deluxe-Edition, LP und digitaler Download | Fantasy Records/Universal Music











Am 9. Juni wird das neue Album „Revolution Come… Revolution Go“ von Gov´t Mule als CD, 2CD-Deluxe-Edition, als LP und digitaler Download erscheinen. „Revolution Come… Revolution Go“ ist das Gov´t Mule-Debut auf dem Label Fantasy Records im Vertrieb von Universal Music. In der Standard-Version bietet das Album zwölf neue Songs, darunter eine Kooperation mit Jimmie Vaughan. Die Deluxe Edition präsentiert neben den zwölf Songs auf CD 1 zusätzlich auf einer zweiten Disc sechs weitere Titel.

Wie die zwei Vorabsingles – das von aggressiven Gitarrenriffs geprägte “Stone Cold Rage” und “Sarah, Surrender” – schon vermuten lassen, ist „Revolution Come… Revolution Go“ das bisher vielseitigste Album von Gov´t Mule. Die Aufnahmen begannen am Wahltag im November 2016 in Austin, Texas, als sich die halbe Nation auf das Schlimmste vorbereitete – egal wie der Abend letztendlich ausgehen würde. Dieses Gefühl ist auf Songs wie “Stone Cold Rage”, “Pressure Under Fire” und dem Titeltrack spürbar. Gov’t Mule beschäftigten sich schon immer mit den Ereignissen und Empfindungen, die Amerika prägten, aber auf „Revolution Come… Revolution Go“ dokumentieren sie den Eindruck der politischen Spaltung und erfassen die Anspannung und die Empfindungen der Amerikaner, egal welchem politischen Lager sie sich zugehörig fühlen. Die Textfäden werden durch eine Botschaft der Einigkeit miteinander verwoben. Auch das Artwork des Albums passt zu diesem Thema. Es stammt von dem Künstler Richard Borge und zeigt einen rücklings auf einem kaputten Spielzeugesel sitzenden Soldaten, der in einen orangenen Straßenmarkierungskegel brüllt. “Da gibt es viele Parallelen”, erklärt Haynes und bezieht sich damit auf die aktuelle Situation in seinem Heimatland. “Diese Person schreit ins Leere und schaut in die falsche Richtung. Das bringt einen schon zum Nachdenken.”

Neben den politischen Beobachtungen finden sich auf „Revolution Come… Revolution Go“ auch persönlichere Gedanken über das Leben und die Liebe, so zum Beispiel auf dem Country-esquen Roadsong “Traveling Tune”, dem energiegeladenen “The Man I Want To Be” und dem schwelenden “Easy Times”. Auf dem kompletten Album klingt Haynes’ Gesang so stark und satt wie eh und je, und er wechselt mit Leichtigkeit zwischen rauhem Rock’n’Roll und samtigem Soul. Ihr langjähriger Partner Gordie Johnson unterstützt Haynes bei sechs Songs als Co-Produzent. Der legendäre Don Was co-produzierte das kraftvolle und berührende “Dreams & Songs” und das nachdenklich stimmende “Pressure Under Fire.” Jimmie Vaughan ist auf dem extrem dynamischen “Burning Point” zu erleben. “Dark Was The Night, Cold Was The Ground” ist eine Überarbeitung des ursprünglich von Blind Willie Johnson eingespielten alten Blues-Instrumentals mit einem Text von Haynes. In dieser fulminanten Gospel-Rock Version bildet es den Abschluss des Albums.

Die Band Gov´t Mule wurde 1994 als Seitenprojekt der Allman Brothers von Gitarrist Warren Haynes und Bassist Allen Woody gegründet. Ein Jahr später erschien das nach dem Bandnamen betitelte Debut-Album der Southern Rock Jam-Formation. „Revolution Come… Revolution Go“ ist ihr inzwischen zehntes Studioalbum, hinzu kommen noch zahlreiche EPs und Livealben. Neben ihren ausgezeichneten CD-Veröffentlichungen zählt die Band auch zu den herausragenden Live-Bands der Jam Rock-Szene.


Deluxe Titelliste

1. Stone Cold Rage
2. Drawn That Way
3. Pressure Under Fire
4. The Man I Want To Be
5. Traveling Tune
6. Thorns Of Life
7. Dreams & Songs
8. Sarah, Surrender
9. Revolution Come, Revolution Go
10. Burning Point featuring Jimmie Vaughan
11. Easy Times
12. Dark Was The Night, Cold Was The Ground

Deluxe Bonus CD
1. What Fresh Hell
2. Click-Track
3. Outside Myself
4. Revolution Come, Revolution Go (Alternate Version)
5. The Man I Want To Be (Live In Studio Version)
6. Dark Was The Night, Cold Was The Ground (Live In Studio Version)




zum Anfang | Home | CDs Promotion-Agentur Schmitt & Rauch, Darmstadt Profil | Impressum | Kontakt